Skip to main content

Das Erfolgsversprechen der Werbeartikel

Werbeartikel als effiziente Marketingmaßnahme

Werbeartikel

 

Ob der Kugelschreiber von der örtlichen Sparkasse, der Kaffeebecher vom Versicherungsunternehmen um die Ecke oder Schlüsselbänder des favorisierten Supermarktes, 98 Prozent der Haushalte in Deutschland haben mindestens einen Werbeartikel in Benutzung. Umgerechnet sind das ca. 70 Millionen Menschen, die die Relevanz und den Wert eines Werbeartikels widerspiegeln.

 

Doch welche Wirkung verbirgt sich hinter der beliebten Marketingmaßnahme? Stellen Sie sich vor, Sie gehen an einem Samstag auf den Wochenmarkt und ein Händler eines Feinkoststandes bietet Ihnen einen leckeren Kräuterdip zum Probieren an. Sie nehmen das Angebot dankend an und genießen den – wirklich sehr leckeren – Dip und plötzlich sind in ihrem Einkaufskorb zwei verschiedene Dips und ein großes Fladenbrot. Das Prinzip, welches dieser Situation zugrunde liegt, heißt Revanchier-Prinzip. Aufgrund der Gratis-Kostprobe fühlen Sie sich dem Händler verpflichtet und möchten sich revanchieren. Eine ähnliche Funktion weisen auch Werbeartikel auf, denn ein wertvolles Werbegeschenk löst beim Empfänger das Gefühl, sich revanchieren zu wollen, aus.  

 

Werbeartikel- die Vorteile, die überzeugen 

Werbeartikel finden sowohl in der Neukundengewinnung als auch in der Kundenbindung Einsatz. Mithilfe eines wertvollen Werbeartikels sollen Kaufanreize geschaffen werden, persönliche Beziehungen zum Unternehmen intensiviert und/ oder eine Erhöhung des Bekanntheitsgrades erzielt werden. Zudem wirken Werbeartikel aufgrund der starken Vorteile auch positiv auf die Corporate Identity und verbessern die Identifikation der Zielgruppe mit dem Unternehmen. Ein wichtiger Vorteil im Vergleich zur Werbewirkung anderer Medien wie zum Beispiel Radio und Fernsehen ist, dass Werbeartikel eine hohe Lebensdauer aufweisen. Die meisten Haushalte benutzen mehr als zwei Jahre denselben Werbeartikel. Um die gleiche Wirkung zu erreichen, müssen Radio- oder Fernsehbeiträge mehrfach über einen längeren Zeitraum geschaltet werden. Somit wirkt die Werbebotschaft eines Werbeartikel längerfristig und zeichnet Werbeartikel als eine kosteneffiziente Marketingmaßnahme aus. Neben der Langfristigkeit stellt auch die hohe Reichweite der Werbeartikel einen enormen Werbevorteil dar, bei dem sowohl Printmedien als auch Hörfunk oder TV-Werbung nicht mithalten können. Mit einer sehr hohen Werbeerinnerung von 70 Prozent verzeichnen Werbeartikel einen hohen Recall. Im Vergleich dazu können sich nur ca. 30 Prozent der Deutschen an den Unternehmens- oder Markennamen nach einer Radiowerbung erinnern.

Der richtige Werbeartikel für mein Unternehmen

Bei der richtigen Auswahl von Werbeartikel ist einerseits der Zweck und anderseits die Zielgruppe zu berücksichtigen. Werbeartikel mit einem geringeren Wert wie Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Schlüsselanhänger eignen sich ideal zur Neukundengewinnung, da diese kostengünstig sind und zur Erhöhung der Reichweite und des Bekanntheitsgrades beisteuern. Eiskratzer, Kaffeebecher, Wasserfaschen oder Powerbanks zählen zu den wertvolleren Werbeartikel und werden oftmals als Kundenbindungsmaßnahme eingesetzt. Die hochwertigen Werbeartikel hinterlassen Eindruck beim Empfänger und können die Loyalität zum Unternehmen und die Zufriedenheit verbessern. Allerdings spielt die Qualität der Werbeartikel eine entscheidende Rolle, denn ein qualitätsarmes Werbegeschenk löst Unzufriedenheit bei dem Kunden aus und beeinträchtigt den Ruf des werbenden Unternehmens. Ebenso wichtig bei der Auswahl des richtigen Werbeartikels ist die Definition der Zielgruppe. Neben den Kunden kann die Zielgruppe auch aus Mitarbeitern oder Partnern bestehen, denen ein Werbeartikel zukommt als Dank für eine effiziente Geschäftsbeziehung oder für ein erfolgreiches Abschließen eines Projektes. Um eine gezielte Zielgruppenansprache zu gewährleisten sind ebenfalls sozio-demographische als auch branchenspezifische Faktoren zu berücksichtigen. Erfahrungsgemäß eignet sich zum Beispiel ein USB- Stick besser für eine technikaffine und jüngere Zielgruppe als für eine ältere Dame. Dementsprechend sind Besonderheiten und Eigenschaften der relevanten Zielgruppe zu beachten. Werbeartikel können bei verschiedenen Gelegenheiten zum Einsatz kommen. Zu den häufigsten Einsatzorten zählen Veranstaltungen des werbenden Unternehmens, Kundenbesuche im eigenen Unternehmen oder auch Besuche bei Kunden.

 

Aktuelle Trends der Werbeartikel

Neben der Qualität spielt auch die Kreativität eine große Rolle. Die meisten Unternehmen greifen auf Werbeartikel zurück, daher geht es eher darum sich von anderen Unternehmen hinsichtlich Kreativität und Einfallsreichtum abzugrenzen. Gerade in der aktuellen Zeit wird das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger. Dieses spiegelt sich auch bei den Trends der Werbeartikel wider. Statt Plastiktüten oder Plastikbecher werden nachhaltige Werbeartikel immer beliebter. Trinkflaschen aus Bambus, einem nachwachsenden Rohstoff, oder Rücksäcke aus RPET- Material beeinflussen nicht nur den eigenen ökologischen Fußabdruck, sondern wirken sich auch positiv auf das Unternehmensimage aus. Weitere Werbeartikel, die hoch im Trend stehen, sind technische Werbeartikel. Mit einem hohem Gebrauchsnutzen lassen sich USB-Sticks, USB Hubs, Powerbanks oder PC- Taschen ideal als Werbegeschenk einsetzen, insofern sie eine hohe Qualität aufweisen und nicht nach einmaliger Nutzung nicht mehr zu gebrauchen sind. Ein Trend, der aus den USA übernommen wurde, ist die Nutzung von Textilien als Werbeartikel. Oberteile, Accessoires oder Sportbekleidung geben Platz für das Unternehmenslogo und einer einfallsreichen Werbebotschaft und dienen somit ideal als Multiplikator der Werbebotschaft im Alltag.  

Haben Sie noch nicht den optimalen Werbeartikel für Ihr Unternehmen gefunden? Lassen Sie sich doch anhand des umfassenden Sortiments an Werbeartikeln inspirieren! 

 

Quelle: DIMA Studie im Auftrag des GWW e.V.: Werbeartikel- Wirkungsstudie 2019 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Branding