Skip to main content
x

Neue Domainendungen

Sinn oder Unsinn?

Seit circa drei Jahren gibt es ungefähr 1.000 neue, generische Top-Level-Domains, kurz TLDs genannt, sodass den Unternehmen etwa 800 Millionen neue Domain-Namen zur Verfügung stehen. Da stellt sich nicht nur die Frage, inwieweit die neuen gTLD Sinn machen, sondern auch, ob sich diese für Unternehmen überhaupt lohnen.

Die mit den mittlerweile nicht mehr ganz so neuen TLDs verbundenen Registrierungsgebühren sind für viele kleine und mittelständische Unternehmen Kosten, die sie nicht tragen können, während für die großen ein lohnender Return of Investment winkt. Bevor aber die kleinen und mittelständischen Unternehmen das Handtuch werfen, sollten sie doch wengistens über die Registrierung ganz bestimmter Domainnamen mit neuen Endungen nachdenken. Denn mit einer sinnvollen Marken- und Kommunikationsstrategie sowie einer damit verbundenen Suchmaschinenoptimierung steckt in den neuen Endungen auch Potenzial.

Zuerst sollten Unternehmen gezielt danach fragen, wie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung im Internet gesucht und gefunden wird. Schließlich möchte man bei der Trefferliste der Suchmaschinen weit oben auftauchen und damit seine Chancen, auch angeklickt zu werden, erhöhen. Zudem stellt sich die Frage, mit was das eigene Produkt assoziiert wird. So können geografische Endungen für eine Produkt durchaus sinnvoll sein, wenn hauptsächlich nach Produkt + Stadt oder Produkt + Region gesucht wird. Für die Hamburger Biermarke Astra, die man hauptsächlich sehr lokal mit St. Pauli in Verbindung bringt, mag also astra.hamburg eine sinnvolle Ergänzung zu ihrer bisherigen Domain astra-bier.de sein. Auch für Onlineshops kann es im boomenden Geschäft mit wachsendem Wettbewerb eine vernünftige und zweckmäßige Entscheidung sein, den eigenen Onlineshop mit der Alternative .shop zu versehen.

Vorsicht vor Markenrechtsverletzungen

Vorsicht ist im Hinblick krimineller Machenschaften im Netz auf jeden Fall geboten, denn die neuen TLDs „erleichtern“ den Namensmissbrauch und die Markenrechtsverletzungen. Wer sich den einen oder anderen neuen Domainnamen noch nicht gesichert hat, sollte recherchieren. Eventuell war ein anderer schneller und verstößt gegen das Namens- und Markenrecht.

Klar ist aber, sich zusätzlich zu den althergebrachten Endungen wie .de, .com, .biz oder .info noch alle anderen möglichen Varianten zu sichern, wird sich auf Dauer nicht rentieren. Es sollte wohl überlegt sein und mit Maß den ein oder anderen Domainnamen dazu registriert werden, nämlich dort, wo man sein Unternehmen oder Produkt besser vom Mitbewerb abgrenzen kann. Die Marke, das Produkt oder die Dienstleistung online optimal im Internet zu positionieren ist letztlich das oberste Gebot. Die neuen TLDs können, müssen aber nicht, hierfür geeignet sein.

Es bleibt die Frage, nach Sinn oder Unsinn. Diese Frage kann nur jedes Unternehmen für sich beantworten. Am Ende kann es für das Unternehmen eine Chance sein, mit den neuen TLDs sein Produkt oder seine Dienstleistung besser und attraktiver zu platzieren.

STARTEN SIE NOCH HEUTE MIT UNS DURCH