Skip to main content
x

Praktische Tipps – Was einen guten B2B-Messestand ausmacht

Messen bieten viele unterschätzte Möglichkeiten.

B2B-Messestand

Der Messeauftritt eignet sich für Unternehmen bestens zur Kundengewinnung und -bindung. Dort können Sie direkten Kontakt zu Ihren Kunden herstellen und das Vertrauen gewinnen. Der B2B-Messestand ist das Aushängeschild Ihres Betriebs und sollte schon auf den ersten Blick einen guten Eindruck erwecken. Im Idealfall ist der B2B-Messestand bereits aus der Ferne gut erkennbar. Das gelingt durch ungewöhnliche Ideen und Individualität. Grundsätzlich gilt auf jeder Messe: Fallen Sie auf, beispielsweise mit einem imposanten Werbebanner, der schon über die Köpfe der Menschen hinweg aus weiter Distanz gut sichtbar ist. Für einen erfolgreichen Messeauftritt gibt es darüber hinaus aber noch einige weitere Dinge, die Sie im Vorfeld beachten sollten.

Im Bereich der Kundenakquise und -bindung bieten Messen für Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten. Kunden, die eine Messe besuchen, interessieren sich für die Materie, was ein wesentlicher Vorteil ist. Meist verfolgen sie mit dem Besuch der Messe das Ziel, neue Geschäftspartner zu finden. Aus diesem Grund ist ein B2B-Messestand auch mit guten Erfolgschancen verbunden. Sofern es einem Unternehmen gelingt, sich positiv auf der Messe zu präsentieren, sind langfristige Geschäftsbeziehungen möglich. Allerdings kann ein negativer Messeauftritt auch das Gegenteil bewirken. Bestehende Beziehungen können geschädigt werden und potentielle neue Beziehungen werden gar nicht erst aufgebaut. Umso wichtiger ist eine umfassende Messebetreuung.

 

Vorbereitung ist das A und O

In erster Linie gilt es, sich bestmöglich auf die Messe vorzubereiten. Informieren Sie sich dafür genau über die Messe, an der Sie teilnehmen möchten. Passt die Veranstaltung überhaupt zu Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten? Gibt es Besonderheiten oder Neuheiten, die Sie verbreiten möchten? Welche Kunden sollen zur Messe eingeladen werden? Die akribische Vorbereitung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihren Messestand.

 

Auf die passende Standform kommt es an

Unterschätzt wird oft die Auswahl der Standform des Messestands. Nicht jeder Stand ist gleichermaßen gut für Ihr Unternehmen geeignet. Es gibt verschiedene Varianten:

  • Reihenstand: nach einer Seite geöffnet
  • Eckstand: von zwei Seiten aus zugänglich
  • Kopfstand: mit drei offenen Seiten
  • Insel- oder Blockstand: offen nach allen vier Seiten


Bei der Auswahl der Messestandfläche sollten Sie mit einbeziehen, in welche Richtung die Besucher laufen. Auch die Platzierung der Messestände Ihrer Mitbewerber spielt dabei eine wichtige Rolle.

 

Die Messestandgestaltung hängt von den verfolgten Zielen ab


Ebenfalls sehr wichtig ist die eigentliche Messestandgestaltung. Sie hängt immer von den Zielen ab, die Sie mit Ihrem B2B-Messestand verfolgen. Soll ein bestimmtes Produkt präsentiert werden? Dann ist eine ansprechende Präsentationsfläche erforderlich, wie beispielsweise eine Faltwand mit Ablageflächen, ein Prospektständer oder eine Theke. Sofern ein Imagefilm auf einem Bildschirm gezeigt werden soll, ist wiederum eine Theke mit Bildschirmhalterung oder ein Faltdisplay mit Monitor notwendig.

Zudem sollte der Messestand in Zonen aufgeteilt werden:

  • Orientierungszone: Im äußeren Bereich wird das Interesse des Besuchers geweckt, hierbei hilft zum Beispiel eine Empfangstheke mit kleinen Werbegeschenken
  • Präsentationszone: Hier kommt es zur Kontaktaufnahme und einem ersten Gespräch, deshalb sollten Stühle, Tische, Personal und Werbebanner oder Displays vorhanden sein
  • Besprechungszone: In diesem Bereich wird das ausführliche Gespräch geführt, weshalb eine ungestörte Umgebung erforderlich ist. Auch Boden- und Tischaufsteller, Stühle, Sessel und Tische gehören in diese Zone. Ebenfalls notwendig: Bestellformulare, Pressemappen und gegebenenfalls Catering und Getränke.
  • Funktionszone: Sie wird ausschließlich für Sie und Ihre Mitarbeiter eingeplant, damit Sie Werbemittel, Küchenmaterial, die Garderobe und ähnliches deponieren können.


Eine Aufteilung in diese Zonen hat sich schon bei zahlreichen Messeständen bewährt.

 

Das Messepersonal trägt maßgeblich zum Erfolg bei


Ein B2B-Messestand kann äußerst professionell und clever gestaltet sein – ohne eine entsprechende Messebetreuung durch geeignetes Personal wird er wenig Erfolg haben. Die Mitarbeiter am Messestand sollten kompetent und freundlich sein. Eine entsprechende Schulung ist auf jeden Fall anzuraten, damit das Personal einen positiven Eindruck bei den Messebesuchern hinterlassen wird.

 

Mit kleinen Give-aways im Gedächtnis bleiben


Eine Messe ohne Werbegeschenke? Kaum vorstellbar. Beliebte Werbepräsente sind:

  • Taschen
  • Schlüsselanhänger
  • Powerbanken
  • USB-Sticks
  • Kugelschreiber

 

Falls Geschäftskunden mit ihren Familien zur Messe kommen, sollten Sie auch an die Kinder denken und Bonbons oder Luftballons einplanen. Versehen Sie die Give-aways mit dem Logo Ihres Unternehmens. Dann denken Ihre Kunden automatisch an Sie, wenn sie die Give-aways später nutzen.