Skip to main content

Kreative Idee

In der Zukunft der Werbung spielt Kreativität eine tragende Rolle. Wer sich an die Spitze vorkämpfen und dort halten möchte, braucht ständig neue, kreative Ideen. Geniale Ideen haben aber einen Nachteil: Sie lassen sich nicht erzwingen, sondern kommen sporadisch und unregelmäßig. Es gibt jedoch Kreativitätstechniken, die dazu beitragen, die Kreativität anzuregen und neue Ideen zu entwickeln.

Was ist eine Kreative Idee? Was ist Kreativität?


Oft wird heutzutage der Begriff „Kreativität“ als Synonym für „Innovation“ verwendet. Das ist aber nicht richtig, denn:

  • Kreativität ist die Fähigkeit einer Person, in gestaltender Weise und mit Fantasie zu handeln und zu denken.
  • Innovation bezeichnet die Neuerungen, die mit einem sozialen, technischen oder wissenschaftlichen Wandel einhergehen.

Es stimmt, dass Innovationen ohne Kreativität nicht möglich sind. Die Innovation ist die Umsetzung kreativer Ideen - etwas, was tatsächlich nicht jeder kann. Alle Menschen haben jedoch die Fähigkeit, Ideen zu generieren und kreativ zu sein.

Ablauf des kreativen Prozesses


Oftmals läuft ein kreativer Prozess nach ein und demselben Schema ab, weil spontane und zufällige Geistesblitze sehr selten sind. Am Anfang wird der Ist-Zustand analysiert. Es gilt zu wissen, wie die Ausgangslage ist und wo das Problem liegt. Danach wird das Ziel definiert. Welches Ziel wird verfolgt? Welchen Effekt sollen die neuen Ideen haben? Diese Phase ist von hoher Bedeutung, damit die neuen Ideen eine grobe Richtung bekommen.

Im Anschluss wird das Team zusammengestellt. Personen, die nach ihren Stärken ausgewählt werden sollten, werden zum Brainstorming eingeladen. Oft sind kleine Teams kreativer und produktiver als große Teams. Jetzt erst beginnt die eigentliche Kreativphase. Dabei gilt: Quantität ist wichtiger Qualität. Es werden so viele Ideen wie möglich generiert, wobei jede teilnehmende Person sich beteiligen sollte. Zu diesem Zeitpunkt sind Kommentare und Kritik noch tabu.

Erst in der anschließenden Selektionsphase werden die Ideen genau betrachtet und auf ihre Brauchbarkeit untersucht. In diesem Zusammenhang wird auch die Umsetzbarkeit diskutiert. Der Favorit wird ausgewählt und in die Ausarbeitungsphase übernommen. Jetzt werden aus reinen Ideen tatsächliche Innovationen. Es gilt, weitere Schritte für die Umsetzung abzuleiten, Aufgaben zu verteilen und im Detail zu planen.

Mögliche Kreativitätstechniken


Das Prinzip des kreativen Prozesses wurde von vielen bekannten Kreativitätstechniken übernommen. Es sind insbesondere die folgenden Techniken, die sich bei der Findung einer kreativen Idee bewährt haben:

  • Mindmapping
  • Brainwriting
  • Brainswarming
  • Brainwalking
  • Walt Disney Methode
  • Osborn-Methode

Es gibt natürlich auch Kreativitätskiller, die während der Ideenfindung vermieden werden sollten.