Skip to main content

Werbemittel

Jedes Unternehmen braucht für seinen Erfolg die richtige Werbung. Andernfalls wird es in der breiten Masse an Mitbewerbern untergehen, keine neuen Kunden gewinnen und niemals die gewünschten Umsätze erzielen. Mit einer an das Unternehmen und die Zielgruppe angepassten Werbung hebt es sich von der Konkurrenz ab und zieht die Aufmerksamkeit seiner Kunden auf sich. Für diesen Zweck können verschiedene Werbeträger und -mittel eingesetzt werden. Als Werbemittel bezeichnet man dabei eine bestimmte Form, mit der eine Werbebotschaft durch einen Werbeträger zu einem konkreten Zweck an die gewünschte Zielgruppe übermittelt wird. Es handelt sich um die Mittel, auf denen die Werbebotschaft platziert wird – wie etwa ein Plakat, eine Anzeige oder ein Werbespot im TV.

Definition des Begriffs "Werbemittel"


Werbemittel sind die objektivierte Form einer Werbebotschaft, die durch Werbeträger an die Zielgruppe übermittelt wird. Dabei gibt es heutzutage eine Vielzahl an verschiedenen Mitteln, die keine allgemein gültige Systematisierung erlauben. Es existiert eine neue Übersicht, in der fast 100 traditionelle Einzelhandel-Werbemittel nach Mitteln der Einzel- und Mengenumwerbung unterteilt und in folgende Gruppen eingeordnet werden:

  • sprachlich-klangliche Mittel
  • demonstrative Mittel
  • theatralische Mittel
  • gegenständliche Mittel

Permanent kommen aber noch weitere Ergänzungen hinzu, die die neuen Medien betreffen, wie etwa Multimediawände, Videoclips, Pop-ups, Wikis, Weblogs, Werbebanner und RFID-Anzeigen.

Arten von Werbemittel


Es kommen viele verschiedene Werbemittel-Arten zum Einsatz, wenn sich ein Unternehmen, eine Person, ein Produkt oder eine Marke präsentieren möchte. Wichtig sind beispielsweise Print-Werbemittel, wozu Plakate, Prospekte, Flyer und Anzeigen gehören. Aber auch moderne, elektronische Mittel sind von hoher Bedeutung. Das gilt für Mailings, Werbespots im Fernsehen oder im Hörfunk und Billboards. Darüber hinaus gibt es noch die Werbemittelgruppe „Sonstiges“, die Werbegeschenkte, Produktproben und Give-aways umfasst. Zu den bedeutendsten traditionellen Mitteln gehören:

  • Anzeigen in digitalen Medien oder in Zeitschriften und anderen Druckmedien
  • Dekorationen, Demonstrationen und Präsentationen
  • Werbespots aller Art – egal ob in den digitalen Medien, im Fernsehen oder im Radio
  • Prospekte und Werbeflyer als Mailing, Hand-out oder Beilage
  • Produktproben und Werbeartikel als Give-aways

Welches Werbemittel zum Einsatz kommt, wird im Rahmen der Mediaplanung einer Werbekampagne bestimmt. Die Auswahl und Ausgestaltung hängt insbesondere von der Zielgruppe und deren Wertevorstellungen, Sprachgebrauch und Interessen ab. Sobald ein Mittel ausgewählt wurde, muss im folgenden Schritt der Werbeträger oder das Werbemedium festgelegt werden. Auch der Werbeträger ist auf die Zielgruppe abzustimmen. Häufig als Werbeträger zum Einsatz kommen insbesondere Zeitschriften, das Fernsehen, Kataloge und das Radio.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Blogbeitrag Banner Advertising Blogbeitrag Videos im Trend