Skip to main content

WERBEGLOSSAR

Infomercial

Das Wort setzt sich aus den Begriffen Information und Commercial zusammen und bezeichnet eine längere Fernsehwerbung, die dem Zuschauer als unterhaltende Fernsehwerbung verkauft wird. Diese Art der Werbung kommt insbesondere im Teleshopping zum Einsatz und dient dazu, Produkte aus allen Lebensbereichen zu bewerben. Speziell für Sport-, Pflege-, Haushalts und Küchenartikel werden diese Fernsehwerbesendungen eingesetzt. Üblicherweise handelt es sich dabei um Sendungen mit einer Länge von 15 bis 30 Minuten. Sie werden von einer oder mehreren Personen moderiert, während sich im Studio nicht immer, aber sehr häufig ein Publikum befindet. Es gibt aber auch kürzere Infomercial-Spots, die nur zwei bis sieben Minuten lang sind.

Was bedeutet Infomercial?


Bei der Bezeichnung Infomercial handelt es sich um eine Kombination aus den Wörtern „Information“ und „Commercial“. Dementsprechend wird der Begriff für Werbespots verwendet, die einer unterhaltsamen TV-Sendung dienen und deutlich länger sind als normale Spots. Die Infomercials werden in Deutschland oft nur zu Zeiten ausgestrahlt, die eher unattraktiv für Werbung sind, weil die Einschaltquote dann gering ist. Deshalb sind die Werbesendungen speziell vormittags und bei eher kleineren Sendern zu sehen. Teilweise gibt es aber auch Fernsehsender, die ausschließlich für die Ausstrahlung der Werbefilme verwendet werden und sie dementsprechend rund um die Uhr zeigen. Seit einiger Zeit bekommt diese Werbeform auch in Deutschland mehr Sendezeit zugesprochen, weil sie zunehmend erfolgreicher wird.

Eigenschaften und Besonderheiten von Infomercials


Deutsche Infomercials sind meist nur Übersetzungen der englischsprachigen Originale. Auffällig ist, dass oft auf eine lippensynchrone Übersetzung verzichtet wird – wie das bei Fernsehfilmen üblich ist. Stattdessen wird teilweise sogar noch der englische Originalton zusätzlich zu der deutschen Synchronisation abgespielt. Dadurch lässt sich der Aufwand für die Synchronisation verringern, gleichzeitig aber der Eindruck erwecken, dass ein besonders innovatives Produkt vorgestellt werde, das beispielsweise aus den USA stamme. Auf diese Weise soll der Kauf für den Zuschauer noch attraktiver gemacht werden, weil er den Eindruck gewinnt, dass das beworbene Produkt exklusiv über diese Verkaufsplattform erhältlich ist.

Maßnahmen zur Vorstellung der Produktvorteile


Die Vorteile der Produkte werden üblicherweise von Moderatoren beworben. Häufig kommen aber auch die Originaltöne anderer Kunden zum Einsatz – also sogenannte Testimonials. Ergänzt wird die Werbesendung durch Vorführungen, die die Funktionsweise veranschaulichen sollen. Gelegentlich kommen zudem Animationen zum Einsatz. Nicht selten wird das beworbene Produkt auch mit anderen ähnlichen Artikeln verglichen, wobei das Vergleichsprodukt schlecht abschneidet. Damit die Zuschauer schnell anrufen, werden oftmals auch noch Extras angepriesen, wie zusätzliches Zubehör oder eine zweite Gratis-Variante des Produkts.