Skip to main content

Marketing-Mix

Als Marketing-Mix bezeichnet man alle Handlungen und Entscheidungen, die dazu dienen sollen, ein Unternehmen, seine Produkte und Dienstleistungen oder auch eine Marke erfolgreich am Markt zu positionieren. Es geht also darum, konkrete Maßnahmen zur Vermarktung festzulegen und umzusetzen. Die Theorie kennt für diesen Zweck vier verschiedene Marketinginstrumente. Die einzelnen Instrumente sollten in einem guten Mix optimal aufeinander abgestimmt sein.

Welche Marketinginstrumente sind im Marketing-Mix typisch?


Der klassische Marketing-Mix basiert auf den folgenden vier Komponenten, die man auch unter dem Begriff Marketingsäulen zusammenfassen kann:
  • Produktpolitik (Product)
  • Preispolitik (Price)
  • Kommunikationspolitik (Promotion)
  • Distributionspolitik (Place)

Da die englischen Bezeichnungen dieser vier Punkte alle mit dem Buchstaben „P“ beginnen, nennt man sie auch 4P.

Die Produktpolitik beschäftigt sich mit der Definition und Gestaltung der Produkt-Leistungsmerkmale, damit die Produkte den Anforderungen der Kunden entsprechen. In diesem Zusammenhang definiert man unter anderem Entscheidungen zu Produktvarianten, Produktdifferenzierung, Produktinnovationen, Produktdiversifikation, Verpackung, Garantieleistungen und Marken. Die Preispolitik soll hingegen die Produktpreise definieren. Wichtig ist dabei, dass die Preise vom Kunden auch akzeptiert werden. Zudem muss die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben. In diesem Zusammenhang trifft man Entscheidungen zu den Themen Preisdifferenzierung und Preisniveau. Die Kommunikationspolitik soll festlegen, wie ein Unternehmen auf sein Angebot aufmerksam machen will sowie mit welchen Maßnahmen die Zielgruppe zum Kauf bewegt werden soll. Hier geht es um die Themen Sponsoring, Messen, Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, persönlicher Verkauf und Werbung. Die Distributionspolitik soll schließlich bestimmen, auf welche Art und Weise die Dienstleistungen oder Produkte vom Anbieter zur Zielgruppe gelangen. In diesem Zusammenhang spielen unter anderem die Absatzkanäle eine wichtige Rolle. Es wird also festgelegt, ob der Vertrieb direkt oder indirekt über den Handel ablaufen soll. Zudem werden Fragestellungen der Logistik wie etwa zur Lagerhaltung und zum Transport beantwortet.

Welche Ziele lassen sich durch einen guten Marketing-Mix erreichen?


In dem ein optimaler Marketing Mix festgelegt wird, haben Unternehmen die Möglichkeit, den Erfolg ihrer Marken und Produkte zu erhöhen und somit den Umsatz zu steigern. Sie können mit einem optimalen Produkt zum idealen Preis an einem geeigneten Ort und auf dem richtigen Vertriebsweg den Unternehmenserfolg um ein Vielfaches erhöhen. Das Produkt muss für die Zielgruppe attraktiv sein (Produktpolitik), den Preisvorstellungen der Zielgruppe entsprechen (Preispolitik), auf eine sinnvolle Weise präsentiert werden (Kommunikationspolitik) und auf einem gut organisierten Verkaufsweg zum Kunden gelangen (Distributionspolitik), damit sich die Kunden wirklich für den Kauf entscheiden.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Blogbeitrag Banner Advertising Blogbeitrag Videos im Trend